Gründung des W585 Sektion-Grenzland

Auf der Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins W 563 Gescher im November 2006 wurde von Helmut Thiery und Jürgen Hölter eine Diskussion ausgelöst ob es Sinn machen würde einen Widderclub im Grenzlandkreisverband zu gründen.

Im KV Borken werden von vielen Züchtern Widderkaninchen gezüchtet, die auch Clubarbeit machen möchten, jedoch nicht um jeden Preis an 4 bis 6 Wochenende im Jahr 150 bis 250 Kilometer zu fahren. In einer Zeit von stetig steigenden Energiekosten.

In mehren Telefongesprächen wurde zwischen Thiery / Hölter vereinbart alle Züchter im KV – Borken anzuschreiben, um festzustellen welche Resonanz eine Gründung eines Widderclubs im KV- Borken haben würde. 

In einem weiteren Schritt suchte Jürgen Hölter den Kontakt zum Landesclubobmann Günter Böttiger um festzustellen ob überhaupt die Möglichkeit besteht, einen Widderclub zu Gründen. Dieses schien von Anfang an die schwierigste Hürde zu werden.

Was jedoch von Hölter / Thiery immer wieder mit Gegenargumenten argumentiert wurde. Im Februar 2007 meldete sich Günter Böttiger bei Jürgen Hölter und gab grünes Licht für die Gründung des Widderclubs W.585 Sektion – Grenzland.

Die Gründungsversammlung wurde terminiert auf den 03.März 2007 in Südlohn beim Zfr. Franz Schrieverhoff , der die Räumlichkeit zur Verfügung stellte.

Einleitung über den Sinn und Zweck der Clubarbeit.

Günter Böttiger begrüßte alle Anwesenden zur Gründungsversammlung und gab eine kurze Anschließend forderte er die Versammlung auf einen Schriftführer zu bestimmen, der die Gründung Protokolliert.

Von der Versammlung wurde Beate Hölter als Schriftführerin fürs Protokoll der Gründungsversammlung bestimmt. Günter Böttiger übernahm das Amt des Wahlleiters.

Der Vorstand des Widderclubs ( Sektion ) W 585 Grenzland setzt sich wie folgt zusammen.

Vorsitzender:         Jürgen Hölter

2.Vorsitzender:      Markus Temminghoff

Schriftführer:         Helmut Thiery

Kassierer:              Beate Hölter

Zuchtbuchführer:   Gerd Bußmann

Alle Vorstandsmitglieder wurden Einstimmig von der Mitgliederversammlung in ihrem Amt gewählt.

Nach den Vorstandswahlen gab es eine Aussprache über: “Wie wird die Clubarbeit im Widderclub ( Sektion ) W 585 aussehen“

Alle Mitglieder sahen es aber auch als selbstverständlich an, dass wir uns der Arbeitsgemeinschaft der Widderzüchter anschließen. Helmut Thiery wird für die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft alles organisieren.

Als Vereinslokal wurde die Gaststätte Bennemann in Südlohn festgelegt.

Gründungsmitglieder des Widderclubs W585 Grenzland waren : Helmut Kölking, Beate Hölter, Jürgen Hölter, Helmut Thiery, Markus Temminghoff, Gerd Bußmann, Daniel Hamann, Franz Schrieverhoff, Ewald Rudde, Fritz Wissing, Gerd Ratering und Edgar Elpers.

Eine Anfrage am Clubsprecher Holger Kaiser von der Arbeitsgemeinschaft der Widderzüchter wurde von Helmut Thiery gestellt. Es folgte eine Einladung zur Frühjahrstagung der AG- der Widderzüchter nach Pohlheim am 21./22.04.2007.

Diese Einladung wurde von Beate u. Jürgen Hölter angenommen. Vorsitzender Jürgen Hölter stellte den Widderclub W.585 Sektion Grenzland auf dieser Tagung vor. Von der Versammlung wurde der Club Grenzland Einstimmig in der AG-der Widderzüchter aufgenommen.

Zum ersten Sommerfest hatten Beate u. Jürgen Hölter am 05.August 2007 nach Borken-Burlo eingeladen. Die Mitglieder samt Ehefrauen und Kinder sollten sich näher kennen lernen. 

Sommerfest in Borken-Burlo Sommerfest in Borken-Burlo

Bei kühlen Getränken, leckeres vom Grill wurde dieser Tag ein voller Erfolg. Besprochen wurden die bevorstehenden Aufgaben.

Der Club wird 2008 die Landesclubschau in Südlohn – Oeding am 13./14.12.2008 durchführen.

Unsere 1. Clubschau wurde am 03.Oktober 2007 als Eintagesschau im Vereinslokal der Gaststätte Bennemann in Südlohn durchgeführt. Der Besucher hatte die Möglichkeit bei der Bewertung Live dabei zu sein. Als Preisrichter waren Eduard Wenge und Dirk Overhage verpflichtet worden.

Siegerliste der 1. Clubschau 2007

Clubmeister:

Deutsche Widder wild-/hasengrau

383,5 Pkt.

Markus Temminghoff

Zwergwidder schwarz   384,5 Pkt. Jürgen Hölter
Zwergwidder schwarz-weiß   386,0 Pkt. Winfried Volkmar
Zwergwidder siamfarbig – gelb 385,0 Pkt. Beate Hölter
Zwergwidder weiß RA 389,5 Pkt. Jürgen Hölter
     

Landesclubmedaille:

   
     
Zwergwidder weiß RA   389,5 Pkt. Jürgen Hölter
     

Landesverbandsmedaillen:

   
     
Zwergwidder schwarz-weiß 386,0 Pkt. Winfried Volkmar
Zwergwidder schwarz 384,5 Pkt. Werner Hadder
Zwergwidder weiß RA 387,0 Pkt. Gerd Ratering

Pohlheim 2007

Als nächstes Highlight war für unser Club, die Beschickung der 22.WCVS in Pohlheim am 20./21.10 2007

hier konnten wir mit 64 Zwergwidder am Start gehen.

Weit über 500 Züchter aus Deutschland stellten 2600 Widderkaninchen vom Deutschen Widder bis zum Zwergwidder zur Schau. Untergebracht waren die  Tiere in der großen Sporthalle in Pohleim-Holzheim.

Für die Widderzüchter des Widderclubs Sektion – Grenzland war die Spannung besonders groß, da man der Arbeitsgemeinschaft der Widderzüchter erst seit der Frühjahrstagung im April 2007 angehört.

Ein sehr schönes Rahmenprogramm rundete diese Veranstaltung ab. Am Freitag wurde ein Tagesausflug mit Führung zum ZDF nach Mainz und am Samstagabend wurde in der schönen Sport- und Kulturhalle in Pohlheim – Garbenteich ein toller Züchterabend durchgeführt.

In der 10 Jährigen Geschichte des Widderclubs W585 Grenzland wurde zwei Landesclubschauen in Südlohn Oeding ausgerichtet. Die erste am 13. u. 14 Dezember 2008 mit 1200 Tieren und die zweite mit 1350 Tieren am 29. u. 30. Dezember 2012.

Seit der Gründung wurden alle Widderclubvergleichsschauen von den Clubmitgliedern des Widderclubs beschickt.

Bremerhaven 2009 Platz 1-2 Bremerhaven 2009 Platz 1

Neuenkirchen 2011 Platz 2

Pohlheim 2007 mit 64 Tiere, Esterwegen 2008 mit 112 Tiere, Bremerhaven 2009 mit 133 Tiere, Kuchen 2010 mit 124 Tiere, Neuenkirchen mit 156 Tiere 2011, Sierhagen 2012 mit 124 Tiere, Neubukow 2013 mit 126 Tiere, Rheinhausen-Oberhausen 2014 mit 160 Tiere, Haltern am See 2015 mit 137 Tiere, Cloppenburg 2016 mit 133 Tiere.

In 10 Jahren wurden somit 1269 Tiere auf den Widderclubvergleichsschauen ausgestellt.

Auch bei den Platzierungen in der Clubwertung war der Widderclub-Grenzland immer im vordersten drittel:

2007 Pohlheim Platz 9 964,5 Pkt.
2008 Esterwegen Platz 3 967,5 Pkt.
2009 Bremerhaven Platz 1 969,5 Pkt.
2010 Kuchen Platz 4 967,0 Pkt.
2011 Neuenkirchen Platz 2 968,0 Pkt.
2012 Sierhagen Platz 4 967,5 Pkt.
2013 Neubukow Platz 9 965,0 Pkt.
2014 Rheinhausen – Oberhausen Platz 5 967,0 Pkt.
2015 Haltern am See Platz 2 970,0 Pkt.
2016 Cloppenburg Platz 9 965,0 Pkt.

Aber auch die Mitgliederentwickelung verlief recht Positv:

2007 17 Eintritte Austritte 1  Gesamt 16
2008  5 Eintritte Austritte 1  Gesamt 20
2009  5 Eintritte Austritte 1  Gesamt 24
2010  1 Eintritte Austritte 0  Gesamt 25
2011  2 Eintritte Austritte 2  Gesamt 25
2012  3 Eintritte Austritte 3  Gesamt 25
2013  3 Eintritte Austritte 3  Gesamt 25
2014  1 Eintritte Austritte 1  Gesamt 25
2015  3 Eintritte Austritte 0  Gesamt 28
2016  2 Eintritte Austritte 2  Gesamt 28
2017  1 Eintritte Austritte 0  Gesamt 29

Wie man an der Aufstellung sehen kann, hat sich der Widderclub – Grenzland auch in der Anzahl der Mitglieder, positiv entwickelt.

Im Jubiläumsjahr 2017 sind einige Highlights geplant. Beginnend mit der Jahreshauptversammlung am 19.02.2017,  gefolgt vom Sommerfest in Borken Burlo am 13. Mai 2017 bei Beate u. Jürgen Hölter.

Und wenn man die 10 Jahre zusammenfasst, kann man sagen, beim Widderclub W585 Grenzland ist immer was los.

Der Vorsitzende

Jürgen Hölter

Wir bedanken uns bei Jürgen Hölter für den Bericht und die Bilder.

Design by Wolfgang Jensen

© 2000-2015 für den Widderclub U100 Schleswig-Holstein und die AG der Widderzüchter im ZDRK.  PHP-Programmierung Frank Waffen, Datenbankverwaltung Jürgen Hölter, Seitenerstellung Wolfgang Jensen