Bericht von der Frühjahrstagung 11.-12.04.2014    

 

Am Samstag um 15:00 begann die Schulung der Frühjahrstagung. Man hatte sich auf eine neue, direktere Art der Schulung entschieden. Thema war die Mantelzeichnung mit ihren leichten und schweren Fehlern. Der  Ausrichter der Frühjahrstagung hatte sich um ausreichend Widder Schecken gekümmert und so konnten die Vorzüge und Mängel an jedem einzelnen Tier gut besprochen werden. 3 Preisrichter hatten die Tiere an 3 Tischen in Kleingruppen besprochen und so hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit nah am Tier die verschiedenen Fehler genau  zu sehen.

Im Anschluss hatte der Zuchtwart Walter Fehrenz vom Widderclub Saar noch einen Vortrag über die Pos. 3 Fellhaar bei Normalhaarrassen vorbereitet. Nach der Schulung konnten wir noch ein paar gesellige Stunden im schönen Züchterheim des C140 Oberhausen verbringen. Für das leibliche Wohl war natürlich bestens gesorgt.

Am Sonntag um 10:00 Uhr begann die Frühjahrsversammlung der AG. Es war eine besondere Atmosphäre, da der Clubsprecher schon im letzten Jahr bekannt gab, dass er nicht mehr für eine weitere Kandidatur zur Verfügung steht.

Es hatten sich ca. 100 Widderzüchter zur Frühjahrsversammlung eingefunden.

Die Widderclubs Münsterland und Rheinland e.V. wurden für ihre Jubiläen geehrt.

Im Bericht des Clubsprechers dankte Holger den Vorsitzenden der Clubs für eine sehr fruchtbare und angenehme Zusammenarbeit in den letzten 15 Jahren. Besonders dankte er seinem Stellvertreter Herbert Behringer und allen weiteren Vorstandsmitgliedern.

Als die Wahl des Clubsprechers anstand, übernahm der 2. Sprecher der AG Herbert Behringer als Wahlleiter die Versammlung. In seiner Laudatio erinnerte Herbert an das was man in den letzten 15 Jahren auf den Weg gebracht hat. Entscheidend und ausschlaggebend für dieses Erreichte sei die stets diplomatische und ruhige, angenehme Art des Clubsprechers. Am Ende seiner Laudatio wurde der scheidende Clubsprecher unter Standing Ovations und minutenlangem rhythmischen Klatschen von der Versammlung zum Ehrensprecher der AG ernannt.

Für das Amt des Clubsprechers kandidierten 2 Clubzüchter. In einer geheimen Wahl setzte sich Peter Lührs vom Widderclub W 261 Recklinghausen knapp gegen Rolf Frerichs vom Widderclub I 160 Weser-Ems durch. Somit heißt der neue Sprecher der AG Peter Lührs.

Peter dankte der Versammlung für das Vertrauen und gab bekannt, dass er kein leichtes Erbe antritt. Er wolle Holger nicht kopieren, aber die AG in eben so ruhigem Fahrwasser halten wie die Jahre zuvor.

Frank Waffen hatte das  Amt des Datenbankverantwortlichen im Herbst zur Verfügung gestellt. Seid dieser Zeit hatte Jürgen Hölter vom Widderclub W 585 Grenzland das Amt kommissarisch begleitet. Nun wurde er per Akklamation einstimmig von der Versammlung für vier Jahre gewählt.

Frank Waffen wurde für seine Arbeit gedankt und mit einer Ehrentafel gewürdigt.  Als neue Stichtage für die  Aktualisierung der Clublisten wurde der 1. 2 und der 31.8. eine jeden Jahres gewählt.

Ebenso wurde Stefan Simon als Referent für Öffentlichkeitsarbeit per Akklamation für 4 Jahre wiedergewählt.

Der "alte" AG Sprecher dankte der Versammlung und wünschte allen einen guten Heimweg und wies auf das Wiedersehen im Oktober an gleicher Stelle hin. Das Schlusswort sprach dann der neue AG Sprecher Peter Lührs, der ebenfalls auf das Wiedersehen im Herbst hinwies. Er schloss die Versammlung mit dem Gruße " Gut Zucht"

 

Stefan Simon  
RFÖ  

Wir bedanken uns bei Stefan Simon für den Bericht und die Bilder.

Design by Wolfgang Jensen

© 2000-2015 für den Widderclub U100 Schleswig-Holstein und die AG der Widderzüchter im ZDRK.  PHP-Programmierung Frank Waffen, Datenbankverwaltung Jürgen Hölter, Seitenerstellung Wolfgang Jensen