Am 15. Oktober um 9.00 h ging es mit 2 Bussen nach Stuttgart. Das Erste, was man sah, waren Demonstranten die in ihren Zelten soweit das Auge reichte „Stuttgart 21“ kampierten und eine Mauer an welcher jede Menge Zettel klebten.  Weiter ging es in Richtung Innenstadt wo die Clubfreunde von 3 Fremdenführerinnen in Empfang  genommen wurden. Nach der Aufteilung in 3 kleine Gruppen ging es in Richtung Schlosspark.

Im Schlosspark bzw. vor dem Schlosspark machten wir eine Weile Halt und wir wurden mit einer Menge geschichtlicher Namen und Daten von verstorbenen Persönlichkeiten bombardiert. Ob sich einer diese Namen und Daten merken konnte, ich konnte es nicht, der Geist war auf solche Datenflut einfach nicht eingestellt.

Der Schlossgarten selber ist eine Parkanlage welche sich bis an den Neckar bei Bad Cannstatt erstreckt um dort in einen Rosengarten übergeht. Diese wunder schöne  Parkanlage  wird von vielen geschichtlichen Statuen und altem Baumbestand geschmückt.

Am Rande des Parks liegt die Landesregierung mit einer Terrasse, das Schloss (365 Zimmer) und in der Mitte der große Schlossteich umrandet von riesigen Rasenflächen und Blumenbeeten.

Weiter ging es zum sehr bekannten und von der Bevölkerung geliebten Schillerplatz mit seinem riesigen Denkmal. An diesem Platz liegt die Alte Stiftskirche und das jetzige Justizgebäude.

Den Abschluss bildete dann der Besuch in der bekannten Markthalle von Stuttgart. Hier wurde alles an Essbaren angeboten was man sich nur denken kann bzw. noch nie gesehen hatte. Hier endete dann auch die Führung für uns.

Wir danken Wolfgang Jensen für den Bericht und Bilder.

Design by Wolfgang Jensen

© 2000-2015 für die Arbeitsgemeinschaft der Widderzüchter im ZDRK