Deutsche Widder     Meißner Widder     Englische Widder     Deutsche Kleinwidder     Zwergwidder     Neuzüchtungen

Rassemeister     Rassevizemeister     Sieger     Clubmeister 2018

Am 27. und 28. Oktober feierte der Widderclub Sachsen sein 70-jähriges Jubiläum. Hierzu hatte man die Verantwortung zur Durchführung der 33. Widderclubvergleichsschau übernommen.  In Hainichen auf dem Gelände der BayWa fand man beste Voraussetzung der Arbeitsgemeinschaft ein Fest zu bereiten und das Jubiläum würdig zu feiern. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wurde den Besuchern geboten. Am Donnerstag konnte die Bewertung unserer Widderkaninchen in ordentlicher Manier durchgeführt werden.  Wenn die verantwortlichen Preisrichter bei der Preisverteilung etwas mehr Sorgfalt walten lassen würden, hätte die Nacharbeit für die Ausstellungsleitung und technische Leitung nicht dieses Ausmaß. Am Freitag wurde vom Gastgeber eine Tagesfahrt angeboten, die sehr gelobt wurde.  Am Nachmittag dann die Herbstversammlung der Arbeitsgemeinschaft. Am 27. und 28. Oktober feierte der Widderclub Sachsen sein 70-jähriges Jubiläum. Hierzu hatte man die Verantwortung zur Durchführung der 33. Widderclubvergleichsschau übernommen.  In Hainichen auf dem Gelände der BayWa fand man beste Voraussetzung der Arbeitsgemeinschaft ein Fest zu bereiten und das Jubiläum würdig zu feiern. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wurde den Besuchern geboten. Am Donnerstag konnte die Bewertung unserer Widderkaninchen in ordentlicher Manier durchgeführt werden.  Wenn die verantwortlichen Preisrichter bei der Preisverteilung etwas mehr Sorgfalt walten lassen würden, hätte die Nacharbeit für die Ausstellungsleitung und technische Leitung nicht dieses Ausmaß. Am Freitag wurde vom Gastgeber eine Tagesfahrt angeboten, die sehr gelobt wurde.  Am Nachmittag dann die Herbstversammlung der Arbeitsgemeinschaft.

Walter Fehrenz wurde für seine geleistete Arbeit als Zuchtwart mit einem Präsentkorb bedacht. Am Samstag fand dann der Züchterabend statt. Knapp 400 Widderfreunde feierten ausgelassen und an den Tischen wurde gefachsimpelt und Zuchtfreundschaften geschlossen oder vertieft. Die Clubwertung der zehn besten von 15 vorgemeldeten Widdern brachte folgendes Ergebnis.

 

1.Clubmeister Widderclub Grenzland mit 969,0 Pkt.

2.Clubmeister Widderclub Bayern Sektion Oberfranken 969,0 Pkt.

3 Clubmeister Widderclub Bayern Sektion Unterfranken 968,0 Pkt. 

3.Clubmeister Widderclub Magdeburg 968,0 Pkt. 

Tiere in der Kritik

32 Deutsche Widder dunkel/eisengrau: Rassemeister mit 388,0 Pkt. wurde Thomas Lenz. Seine zweite Sammlung erreichte ebenso wie der Rassevizemeister Harald Breitbert 386,0 Pkt. Der Siegerrammler mit 97,5 Pkt. gehörte ebenfalls in die Zuchtgruppe von Thomas Lenz.

101 Deutsche Widder wildfarben 388,5 Pkt. erzielten gleich zwei Zuchtgruppen. Ingolf Baumann hatte eine Zuchtgruppe drei und Albrecht „Ali“ Tröster eine ZG II. Den Siegerrammler mit 98,5 Pkt. zeigte Wilfried Schmidt die Siegerhäsin gehörte mit 98,0 Pkt. Roland Pfeffer. Die Zuchtgruppen der Siegertierbesitzer erreichten beide 387,0 Pkt.

10 Deutsche Widder blaugrau 383,5 Pkt. erreichten beide Zuchtgruppen. Michael Funke wurde Rassemeister vor Frank Schreiner.

8 Deutsche Widder schwarz Thomas Lenz erreichte mit seiner Zuchtgruppe 386,5 Pkt. Der Rammler 3.8.2 erzielte 97,0 Pkt. und wurde zum Sieger erklärt.

13 Deutsche Widder blau Gundula Barth wurde mit 384,0 Pkt. Rassemeister. In ihrer Sammlung ein schöner Rammler mit V 97,0 Pkt. CE.

14 Deutsche Widder havannafarben Gerald Umlauf konnte sich in diesem Farbenschlag mit 384,5 Pkt. durchsetzen und Rassemeister werden.

8 Deutsche Widder thüringerfarbig. Anne Espig sicherte sich den Titel mit 382,0 Pkt. 

29 Deutsche Widder wildfarben-weiß Günter Blum erreichte sehr gute 385,5 Pkt. und wurde Rassemeister. Die ZGM Heinrich erzielte 385,0 Pkt. und wurde Vizerassemeister.  In der Sammlung von Frank Schneider waren zwei Mal V 97,0 aber leider auch ein NB. 

4 Deutsche Widder gelb-weiß von Elmar Mihm erreichten 381,0 Pkt. und wurden Rassemeister.

4 Deutsche Widder chinchillafarbig-weiß erreichte 381,5 Pkt. und gehörten dem Rassemeister Danilo Schicha.

4 Deutsche Widder Schwarz-Weiß wurden mit 384,0  Rassemeister und gehörten Hartmut Philipp.

12 Deutsche Widder Blau-Weiß Rassemeister mit 385,0 Punkten wurde Markus Keßler. Die Häsin 1.8.2 von Christian Schmied erreichte V 97,5 Punkte und bekam ein CE.

4 Deutsche Widder havannafarbig-weiß erreichten sensationelle 386,0 Punkte. Ein Rammler erzielte sogar 97,5 Punkte. Die Tiere gehörten dem neuen Rassemeister Falk Franke.

18 Deutsche Widder thüringerfarbig-weiß. Hier konnte sich die Zuchtgemeinschaft Heinrich deutlich mit 383,0 Punkten den Rassemeister-Titel sichern.

24 Deutsche Widder Weiß RA Rassemeister wurde Andreas Brodauf mit 385,5 Punkten. Vizerassemeister wurde Horst Ullmann mit 383,0 Punkten.

8 Deutsche Widder weiß BlA. Hier erreichte Christine Michalak hervorragende 386,5 Punkte. Ein Rammler erreichte 97,0 und eine Häsin 97,5 Punkte.

20 Meißner Widder schwarzsilber Susanne Zwonar erzielte mit ihrer Zuchtgruppe 386,0 Punkte. Rassevizemeister wurde Manfred Hase mit 384,5 Punkten. In seiner Sammlung, eine sehr schöne Häsin mit 97,5 Punkten. Eine punktgleiche Häsin zeigte auch Diethard Schwarz.

4 Meißner Widder blausilber Claudia Gerst erreichte 379,0 Punkte und wurde Rassemeisterin.

4 Meißner Widder gelbsilber Oliver Herzog erreichte 381,5 Punkt und wurde somit Rassemeister.

12 Meißner Widder graubraunsilber leider fanden die Sammlungen von Richard Schmaitzl 2x und Thomas Möller keinen Rassemeister, da in jeder Sammlung ein Tier mit NB bewertet wurde.

12 Englische Widder schwarz Rassemeister mit 382,5 Punkte wurde Philip Fritz.

4 Englische Widder blau U. Und S. Lehmann zeigten eine vorzügliche Zuchtgruppe mit 386,5 Punkten, ebenso einen Rammler mit 97,5 Punkten und wurden somit verdienterweise Rassemeister.

4 Englische Widder thüringerfarbig in der Sammlung von Frank Lettau wurde ein Tier mit b 91,5 Punkte bewertet, dennoch erreichte die Sammlung 381,0 Punkte und wurde Rassemeister.

Englische Widder schwarz-weiß Philip Fritz meldete eine Sammlung, Lieferte jedoch nur zwei Tiere.

4 Englische Widder thüringerfarbig-weiß Die Sammlung von Korbinian Schmid erzielte 382,0 Punkte und wurde Rassemeister.

56 Deutsche Kleinwidder dunkel-/eisengrau Altmeister Werner Schmidke erzielte 387,5 Punkte und wurde Rassemeister. Ebenso stellte er den Siegerrammler mit V 97,5 Punkte. Rassevizemeister wurde mit 384,5 Punkte Markus Leibbrant

212 Deutsche Kleinwidder wildfarben bildeten das größte Teilnehmerfeld. Rassemeister mit 388,0 Punkten wurde Reinhold Jansen. Carsten Gossens wurde mit 387,5 Punkten Rassevizemeister. In seiner Zuchtgruppe stand auch die Siegerhäsin mit V 97,5 Punkten. Den Siegerrammler zeigte Ralf Schlage mit V 97,0 Punkten. Weitere hohe Zuchtgruppen zeigten Gerd Wilhelm, Andreas Streit (Je 387,0 Punkte) Ralf Schlage, Helmut Rupp, die Zuchtgemeinschaft Stefan und Patricia Konrad, Marcel Nost und Heiko Kratzsch (Je 386,5 Punkte)

4 Deutsche Kleinwidder gelb Heike Bark holte mit 383,0 Punkten den Titel der Rassemeisterin.

16 Deutsche Kleinwidder rot Rassemeister mit 381,5 Punkte wurde Falk Rüdiger.

36 Deutsche Kleinwidder chinchillafarbig fanden ihre Rassemeister in Günther Kirchner mit 383,5 Punkten. Rassevizemeister wurde Steffen Kunert mit der gleichen Punktzahl. Siegerhäsin mit V 97,0 Punkten gehört Reiner Kolbig.

8 Deutsche Kleinwidder schwarz Ute und Rüdiger Schwarz erreichten 387,0 Punkte mit zwei mal V 97,0 und wurden verdient Rassemeister.

20 Deutsche Kleinwidder blau Hier wurde Volker Weppler Rassemeister. Rassevizemeister wurde Hans-Jürgen Roick.

26 Deutsche Kleinwidder thüringerfarbig fanden ihren Rassemeister in Hans Reiner Rauber mit 384,0 Punkten. Vizerassemeister wurde Enrico Hähne mit 383,0 Punkte.

20 Deutsche Kleinwidder Rhönfarbig Rassemeister Gerhard Buxer mit 385,5 Punkten. In seiner Zuchtgruppe auch die Siegerhäsin mit V 97,5 Punkten. Rassevizemeister wurde Albert Schmid mit 383,0 Punkten.

5 Deutsche Kleinwidder dunkel-/eisengrau-weiß Herbert Baumgart mit 383,5 Punkten Rassemeister.

56 Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß Dominikus Schleich erreichte 386,0 Punkte und wurde Rassemeister. Vizerassemeister wurde Dennis Brandt mit 385,5 Punkten. Den Siegerrammler mit V 97,0 Punkten zeige Wolfgang Tuschling.

16 Deutsche Kleinwidder schwarz-weiß Simone Brodauf erzielte mit ihrer Sammlung 383,0 Punkte und wurde Rassemeisterin.

8 Deutsche Kleinwidder blau-weiß Jörg Dwilling reichten 382,0 Punkte zum Rassemeistertitel. Kai Sander erhielt für einen HV-Rammler einen Siegertitel.

4 Deutsche Kleinwidder havanna-weiß Dirk Otto wurde mit 380,0 Punkten Rassemeister.

13 Deutsche Kleinwidder thüringerfarbig-weiß Rassemeister wurden A. und S. Rickers mit 383,0 Punkten.

32 Deutsche Kleinwidder weiß RA Die Zuchtgemeinschaft Kunstmann/Fischer erzielte 387,0 Punkte und wurde Rassemeister. In ihrer Sammlung auch die Siegerhäsin mit V 97,5 Punkten. Die 2. Zuchtgruppe dieser Zuchtgemeinschaft erzielte 386,5 Punkte. Rassevizemeister wurde Enrico Schmidt mit 384,5 Punkte.

16 Deutsche Kleinwidder weiß BlA Rassemeister mit 385,5 Punkten wurde Hans Felix.

153 Zwergwidder wildfarben. Die Zuchtgemeinschaft Kade-Mende wurde gleich mit der ersten Zuchtgruppe und 388,0 Punkten Rassemeister. In dieser Siegersammlung auch die Siegerhäsin Mit V98,0 Punkten. Horst Renner wurde Vizerassemeister mit 387,5 Punkten. Den Siegerrammler mit V98,0 Punkten zeige Andre Fischer. Weitere hohe Zuchtgruppen zeigten Kade-Mende 387,5 Punkte; Andre Fischer und Gerhard und Kathrin Paulus mit je 387,0 Punkten.

4 Zwergwidder hasenfarbig Werner „Winnetou“ Koslovski wurde mit 381,5 Punkten Rassemeister.

36 Zwergwidder perlfeh-farbig Rassemeister wurde Berling mit 386,0 Punkten inklusive Siegerhäsin mit 97,0 Punkten. Ayrton Sander wurde mit 385,0 Punkten Rassevizemeister.

20 Zwergwidder gelb Korbinian Schmid erreichte 383,5 Punkte und wurde Rassemeister. Einen halben Punkt weniger hatte der Rassevizemeister Gerd Husmann.

28 Zwergwidder rot Dagmar Stöter erzielte 384,0 Punkte und wurde Rassemeister. Helene Rolfes wurde mit 382,5 Punkten Rassevizemeister.

52 Zwergwidder chinchillafarbig Norbert Reichert erzielte 387,5 Punkte inklusive Siegerhäsin mit  V 97,5 Punkten und wurde Rassemeister. Vizerassemeister wurde Sven Ladwig mit 386,0 Punkten.

56 Zwergwidder  schwarz Jürgen Hölter erreichte 387,0 Punkte. Sein Siegerrammler 97,5 Punkte. Ilona Renner wurde mit 386,5 Punkten Rassevizemeister.

48 Zwergwidder blau Hans-Jürgen Seyfang erzielte 388,0 Punkte und stellte beide Siegertiere mit V 97,0 in seiner Sammlung. Rassevizemeister wurde Bianca Gabbe mit 386,0 Punkten.

19 Zwergwidder havannafarbig fanden ihren Rassemeister bei Daniel Zugaj mit 385,5 Punkten. Einen halben Punkt dahinter wurde Maria Mayer Rassevizemeister. In ihrer Sammlung gab es das einzige V 97,0 Tier dieses Farbenschlages. Dieser wurde zum Sieger ernannt.

88 Zwergwidder  thüringerfarbig Rassemeister mit 387,0 Punkten und V 97,0 Siegerhäsin wurde Rainer Breker. Rassevizemeister wurde Inge Materne mit 386,0 Punkten inklusive Siegerrammler mit V 97,5 Punkten.

4 Zwergwidder  fehfarbig Rassemeister wurde Thomas Happel mit 384,0 Punkten.

45 Zwergwidder Rhönfarbig Rassemeister wurde Stefan Liebenstein mit 386,0 Punkten inklusive V 97,0 Siegerhäsin. Rassevizemeister wurde Heide Buxer mit 384,0 Punkten.

36 Zwergwidder japanerfarbig Janet Richter erreichte mit ihrer Zuchtgruppe 386,0 Punkte und wurde Rassemeister. Rassevizemeister wurde unser ZDRK-Präsident Bernd Graf mit 384,5 Punkten. In seiner Zuchtgruppe auch der Siegerrammler mit V 97,0 Punkten.

17 Zwergwidder hototfarbig Manfred Hörauf wurde mit 384,0 Punkten Rassemeister.

20 Zwergwidder lohfarbig-schwarz Rassemeister wurde Günter Handt mit 383,5 Punkten inklusive Siegerhäsin V 97,0 Punkte. Enrico Hähne wurde Vizerassemeister mit 382,5 Punkten.

Zwergwidder lohfarbig-blau Katja Funke erzielte 379,0 Punkte und wurde Rassemeister.

Zwergwidder lohfarbig-braun Clemens Kruth 383,0 Punkte Rassemeister.

8 Zwergwidder lohfarbig-fehfarbig Yvonne Schulte wurde mit 380,5 Punkten Rassemeister.

40 Zwergwidder weißgrannenfarbig-schwarz Rassemeister Detlef Reinke mit 386,0 Punkten. Rassevizemeister wurde Nicki Ruhe mit 385,5 Punkten inklusive Siegerhäsin mit 97,5 Punkten.

4 Zwergwidder weißgrannenfarbig-blau Zuchtgemeinschaft Oberrecht/Lange wurde mit 383,0 Punkte und wurde Rassemeister.

4 Zwergwidder weißgrannenfarbig-havannafarbig Leider war in der Sammlung von Clemens Gruth ein NB- Tier.

40 Zwergwidder schwarzgrannenfarbig Rassemeister Kai Timmermann mit 383,0 Punkten. Ebenfalls 383,0 Punkte Ilona und Hans-Werner Pott als Rassevizemeister. In ihrer Sammlung eine HV-Siegerhäsin.

32  Zwergwidder maderfarbig-braun Rassemeister mit 384,0 Punkten Jutta Schell. Rassevizemeister mit 383,5 Punkten Werner Brumeisel mit 383,5 Punkten inklusive HV-Siegerrammler.

24 Zwergwidder maderfarbig-blau Rassemeister wurde Herbert Baumgart mit 382,5 inkl. HV Siegerrammler. Rassevizemeister Jutta Schell mit 382,0 Punkten.

36 Zwergwidder siamesenfarbig-gelb Rassemeister Yvonne Naatz siegte mit 383,0 Punkten. Ewald Rudde mit 382,0 Rassevizemeister.

8 Zwergwidder siamesenfarbig-blau Ewald Rudde 383,5 Rassemeister.

12 Zwergwidder russenfarbig schwarz-weiß Ingo Moser wurde mit 381,5 Punkten Rassemeister.

16 Zwergwidder dunkel-/eisengrau-weiß Joseph Bischl wurde mit 386,0 Punkten inkl. Siegerrammler mit V 97,5 Punkten Rassemeister.

44 Zwergwidder wildfarben-weiß Rassemeister Werner und Steffi Seel mit 386,0 Punkten. Stefan Moser wurde mit der gleichen Punktzahl Vizerassemeister. Er zeigte auch das Siegertier mit 97,5 Punkten.

16 Zwergwidder perlfehfarbig-weiß Rassemeister Stefan Moser 384,0 Punkte.

12 Zwergwidder gelb-weiß Werner Brumeisel wurde mit 384,5 Punkten Rassemeister.

28 Zwergwidder chinchillafarbig-weiß Rassemeister Steffi und Werner Seel 386,5 Punkte. Barbara Ebner wurde mit 385,0 Punkten Rassevizemeister.

12 Zwergwidder schwarz-weiß Andreas Rauh wurde Rassemeister mit 384,5 Punkten.

40 Zwergwidder blau-weiß Reinhard Neukamm wurde Rassemeister mit 385,5 Punkten und zeigte den Siegerrammler mit V 97,0. Stefan Holdmann erreichte 384,5 Punkte und ist Rassevizemeister . Danach kommen drei Züchter mit 384,0 Punkten. Helene Rolfes, Jochen Brommel und Daniel Zugaj.

21 Zwergwidder havanna-weiß Rassemeister wurde Stefanie Müller mit 385,5 Punkten. Arthur Chrzanowski wurde mit 384,0 Punkten Rassevizemeister.

46 Zwergwidder thüringerfarbig-weiß Rassemeister mit überragenden 388,0 Punkten wurden Willi und Dirk Overhage inkl. Siegerrammler V 97,5 . Rassevizemeister Wolfgang Tuschling 387,5 Punkte.

136 Zwergwidder weiß RA Rassemeister wurde Egon Baldzuhn mit 389,0 Punkten: Siegerrammler V 97,5 und Siegerhäsin V 98,0 kamen aus seiner Zucht. Dennis Brandt wurde mit 387,5 Punkten Rassemeister. Weitere hohe ZG zeigten Kai Düringer, Egon Baldzuhn (Je 387,5 Pkt.) und Jürgen Hölter, Peter Wörtmann und Sven Blütemeyer mit je 387,0 Punkte.

68 Zwergwidder weiß BlA Peter Wörtmann erreichte 388,5 Punkte inkl. Siegerhäsin 97,5 Punkte und wurde Rassemeister. Stefan Roock wurde mit 386,0 Rassevizemeister. Wolfgang Bauer zeigte den Siegerrammler mit V 97,5 Punkten.

Neuzüchtungen:

14 Zwergwidder Satin in verschiedenen Farben und 4 Zwergwidder Angora weiß BlA und ein Zwergwidder blau zogen die Besucher magisch an. Immer wieder sah man mehrere Zuchtfreunde vor den Käfigen fachsimpeln und diskutieren.

 

Ausblick:

Ich wünsche allen Züchtern, Freunden und Gönnern der Widderzucht einen gelungenen Jahresabschluss sowie einen guten Start ins Zuchtjahr 2019. Möge Gesundheit und Frohsinn mit uns sein. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So darf ich die Gelegenheit nutzen, um auf die 34. Widderclubvergleichsschau hinzuweisen. Die Verantwortung hierfür hat der Widderclub Schwaben übernommen. Die Frühjahrstagung findet am 13. und 14. April 2019 und die 34. Widderclubvergleichsschau am 26. und 27. Oktober 2019 in der Donaumooshalle in Königsmoos OT Untermaxfeld statt. Auf ein gesundes Wierdersehen freut sich die AG der Widderzüchter.

"Gut Zucht"

Stefan Simon

RFÖ

Wir bedanken uns bei Stefan Simon für diesen Bericht.

Das Copyright des Berichtes und der Bilder liegt bei der AG-Widderzüchter.

Design by Wolfgang Jensen

© 2000-2015 für den Widderclub U100 Schleswig-Holstein und die AG der Widderzüchter im ZDRK.  PHP-Programmierung Frank Waffen, Datenbankverwaltung Jürgen Hölter, Seitenerstellung Wolfgang Jensen